Achterbahn (VEB Zentral-Zirkus)1

ACHTERBAHN



Besitzer: 1. 1958-66 VEB Zirkus Busch (Berlin)
2. 1967-77 Kulturpark Rotehorn (Magdeburg)

Hersteller/Typ: Baugesellschaft Roßla KG / Holzachterbahn

Spielzeit: 1959-77

Baujahr: 1958

Maße (BxTxH): 35 x 25 m

Anschluss:

Kapazität:

Geschichte/Verbleib: Die erste Achterbahn in der DDR wurde Mitte der 50er-Jahre geplant. Baubeginn der Achterbahn mit Auffahrtsturm, drei Fahrebenen und querliegendem tiefen Tal, auf der acht Wagen aus stabilem Sperrholz mit Stahlräder auf Ahornbohlen fuhren, war dann Anfang 1958. Die Bahn feierte am 25.07.1959 unter der Leitung von Walter Stolp auf dem Sommerfest Zwickau ihre Premiere und befand sich 1962 unter der Leitung von Martin Segebrecht und von 1963 bis 66 unter Hasso Grünert auf Reise. Anschließend wurde sie bis 1977 im Kulturpark Rotehorn betrieben und dabei jeweils zur Saison auf- und abgebaut. Der Leiter der Achterbahn, der mit seinen Mitarbeitern die Bahn ohne Baupläne auf- und abbaute, verunglückte im November 1977 tödlich. Ein Aufbau im Frühjahr 1978 scheiterte an nicht zu beschaffenden Bauplänen, und nach einem schweren Betriebsunfall wurde der Aufbauversuch endgültig eingestellt. Die Bahn wurde eingelagert und schließlich Anfang 1979 verschrottet.

Ehem. Namen: keine

Druckbare Version
Seitenanfang nach oben